Reifendruckkontrollsysteme - Pflicht ab 01. November Veränderungen beim Reifenservice sind zu erwarten

Ab 01. November 2014 gilt die Reifendruckkontrollsystem (RDKS) Pflicht auf Europas Straßen. Unter die Pflicht fallen alle neuen Pkw und Wohnmobile mit einer Erstzulassung ab November 2014. Mehr Plus an Sicherheit und Umweltschutz soll die Verordnung mit sich bringen.

Durch die Pflicht sind viele Veränderungen zu erwarten. Das Reutlinger Familienunternehmen REIFF Reifen und Autotechnik beschäftigt sich bereits seit zwei Jahren mit diesen und versteht sich als Spezialist im Umgang mit RDKS. "Der Einsatz verschiedener Systemvarianten der Automobilhersteller fordert einen professionellen und kompetenten Umgang mit der Thematik", so Alec Reiff, Geschäftsführer von REIFF Reifen und Autotechnik.
Für die Montage der Sensorik bei direkt messenden Systemen sind spezielle Montage- und Auslesegeräte erforderlich. Doch ausschlaggebend für einen reibungslosen Service sind für den Geschäftsführer die Mitarbeiter "Von Montage über angepasste Abläufe und Prozesse im Service. Unsere Mitarbeiter sind hervorragend vorbereitet."
Der richtige Luftdruck ist enorm wichtig um verlängerte Bremswege und unnötigen Verschleiß zu vermeiden. "Durch falschen Luftdruck verändert sich die Auflagefläche der Reifen. Traktions- und Bremskraft sind davon ebenso betroffen wie der erhöhte Verschleiß.", erläuter Alec Reiff weiter. Im Ernstfall kommt das Auto erst Meter später zum stehen oder verliert in Kurven die Stabilität.



Zurück

REIFF Standorte

Finden Sie
REIFF-Standorte
in Ihrer Nähe!

REIFF Newsletter

NewsletterJeden Monat nützliche Tipps für Autofahrer und aktuelle Angebote kostenlos per E-Mail! » klicken und den REIFF Newsletter abonnieren