Filter nach Jahr

» Jahr auswählen

2016, REIFF Reifen und Autotechnik Filter zurücksetzen

Stuttgart, den 31.10.2016Die Anspannung war groß, als die Zeitschrift Kfz-Betrieb vergangenen Freitag in einer feierlichen Abendveranstaltung den Deutschen Werkstattpreis verlieh. "Bei so vielen hervorragenden Mitbewerbern waren wir sehr gespannt, wie weit wir es geschafft haben", erklärt Igor Hric, Leiter von A/B/S Autoservice in Stuttgart. Immerhin gibt es in Deutschland rund 20.000 freie Werkstätten.Nach einer spannenden Ansprache war es dann klar: Das Team um Igor Hric sicherte sich den hervorragenden zweiten Platz bei dem bundesweiten Wettbewerb.Neben den hochmodernen und durchdachten Räumlichkeiten, überzeugte die Jury bei A/B/S Autoservice vor allem die intelligenten Prozesse und die innovativen Ansätze des Unternehmens. Auf 4.000 m² Werkstattfläche bietet die Full-Service- Werkstatt in Stuttgart sowohl Firmen- als auch Privatkunden einen hervorragenden Rund-Um-Service."Wir sind stolz, dass wir mit diesem Preis einmal mehr die Bestätigung bekommen, dass wir zu den Besten der Branche gehören", erklärt auch Alec Reiff, Geschäftsführer der Reiff Reifen und Autotechnik GmbH, zu der A/B/S Autoservice seit 2008 gehört."Ein großer Dank geht an Herrn Hric und sein 30-köpfiges Team, die das nicht nur der Jury, sondern hauptsächlich unseren Kunden jeden Tag aufs Neue beweisen." Mehr Informationen finden Sie auf www.abs-autoservice.de » weiterlesen

Reutlingen, 06.10.2016 Das Reutlinger Familienunternehmen Reiff Reifen und Autotechnik GmbH weihte am Donnerstag, 06.10.2016 in einem feierlichen Festakt die neu renovierte Niederlassung in Ehingen ein. Zu Gast war auch Oberbürgermeister Alexander Baumann. Die seit 1966 in Ehingen ansässige Niederlassung der Reiff Reifen und Autotechnik GmbH, erstrahlt nach einem Jahr Renovierungsarbeiten in neuem Glanz. Am Festakt zur Neueröffnung nahmen über 60 gewerbliche Kunden wie auch Oberbürgermeister Alexander Baumann teil. Am Folgetag lud das Reiff Team alle Kunden sowie Besucher zum schwäbischen Nationalgericht, den Maultaschen ein. Neben weiteren Aktionen konnten sich die Besucher kostenlos ihren Scheibenfrostschutz auffüllen lassen. Wie bereits zuvor bietet die Niederlassung umfassenden Reifen- und Autoservice. Passend zur Reifenwechselsaison jetzt mit sechs Hebebühnen und verlängerten Öffnungszeiten. » weiterlesen

Reutlingen, 14. Oktober 2016 Es ist kalt geworden, der erste Schnee ist inzwischen gefallen. Bei dem wechselhaften Wetter in diesem Jahr fragen sich viele, wie der Winter wohl ausfallen wird: Wird es ein Winter mit schneebedeckten Straßen und Glätte oder eher verhältnismäßig warm mit seltenen Regenschauern? Die Experten raten zu einem rechtzeitigen Reifenwechsel, denn kaum ist der erste Schnee gefallen, machen sich Stau und Chaos auf den Straßen deutlich bemerkbar. Auslöser sind nicht selten Fahrzeuge mit Sommerreifen, die vielfach hilflos herumrutschen. Mit der rechtzeitigen Umbereifung kann der Autofahrer sich viel Ärger ersparen, weiß auch Alec Reiff, Geschäftsführer Reiff Reifen und Autotechnik GmbH: "Viele Autofahrer sehen erst dann den Grund für einen Reifenwechsel, wenn der erste Schnee gefallen ist. Dabei sind neben schneebedeckten Fahrbahnen und Eis andere Einflussfaktoren, wie niedrige Temperaturen, mindestens genauso ausschlaggebend für den Einsatz von Winterreifen." Der Experte weiß, dass unabhängig von Schnee und Eis grundsätzlich niedrige Temperaturen den Einsatz von Sommerreifen im Winter in Frage stellen. Hintergrund ist, dass die Gummimischung bei Sommer- und Winterreifen eine andere ist. Das Material des Winterpneus ist deutlich weicher, als das des Sommerreifens, um bei niedrigen Temperaturen im Winter die notwendige Bodenhaftung zu gewährleisten. Durch Kälte wird das Gummi der Winterreifen härter und eine optimale Elastizität erzeugt. Das Gummi von Sommerpneus hingegen wird zu hart, so dass es bis zu einer deutlichen Verlängerung der Bremswege kommt. Mit der richtigen Gummimischung und einem für nasse Witterungsbedingungen optimierten Profil lässt sich somit viel Ärger im Vorfeld vermeiden. Und, wer sein Fahrzeug rechtzeitig umbereifen lässt, spart auch noch an Wartezeit. Denn setzt der erste Schnee ein, wird es bei dem Reifenhändler ganz plötzlich wieder richtig voll. Über Reiff Reifen und Autotechnik Reiff Reifen und Autotechnik bietet an über 32 Standorten in Baden-Württemberg ein großes Sortiment an Markenreifen und umfangreiche Autoservice-Leistungen für alle Marken. Mehr über Reiff unter: www.reiff-reifen.de » weiterlesen

07.09.2016

Arche Spendenaktion

Reutlingen, 01.09.2016 Das Reutlinger Familienunternehmen Reiff Reifen und Autotechnik GmbH hat sich in diesem Jahr eine ganz besondere Aktion einfallen lassen. Seit Februar ruft der Reifen- und Autoservice-Anbieter an seinen 32 Niederlassungen in Baden-Württemberg alle Kunden dazu auf, einen Euro für die Arche IntensivKinder in Kusterdingen zu spenden. Mit Erfolg: Am 01.09.2016 übergab Geschäftsführer Alec Reiff einen symbolischen Scheck in Höhe von 20.000,- Euro an die Einrichtung. Ahmad spielt im Laufstall und macht Krach. Marvin liegt auf der Couch und ruht sich aus, während Lara am Couchtisch Kekse knetet. Und all das wird genau beobachtet von Robin, der alle im Blick hat und dabei ein Buch anschaut. Eigentlich eine ganz normale Kindergarten-Situation. Wären da nicht die Rollstühle, Beatmungsgeräte, Flüssignahrung und Kinderkrankenschwestern. Denn alle Kinder sind dauerbeatmet und schwerkrank. Die Arche IntensivKinder in Kusterdingen engagiert sich für dauerbeatmete Kinder und bietet ihnen ein Zuhause mit integrierter Intensivpflege, damit die Kinder sich, statt auf Intensivstationen in Krankenhäusern, in einem familiären Umfeld normal entwickeln können. In der Arche haben sie die Möglichkeit mit anderen Kindern zu spielen, zu lernen und Quatsch zu machen, dabei werden sie 24 Stunden von Kinderkrankenpflegepersonal, Ärzten und Pädagogen betreut. Ein Segen für die Kinder und deren Eltern. "Arche - eine Einrichtung, die es hochgradig verdient, unterstützt zu werden" so Alec Reiff, Geschäftsführer von Reiff Reifen und Autotechnik. In Zukunft soll es sogar ein Klassenzimmer für beatmete Kinder wie Robin geben. Hierfür braucht es jedoch Geld um die speziell ausgestatteten Klassenräume mit entsprechenden Lehrmitteln, Lehrern und Krankenschwestern zu finanzieren. Aus diesem Grund hat Reiff die Aktion "Herzenssache - 1 Euro für die Arche" ins Leben gerufen, Reiff-Kunden konnten (vom 01.02.2016 bis 31.08.2016) bei ihrem Besuch in einer der 32 Niederlassungen für die Arche spenden. Dank des fantastischen Engagements von mehr als 4000 Kunden und Mitarbeitern konnte bereits eine stattliche Summe erreicht werden. Diese wurde von Alec Reiff auf stolze 20.000,- Euro aufgerundet. Die Spendenübergabe erfolgte am 1. September 2016 von Alec Reiff an die Geschäftsführerinnen und Gründerinnen der Arche IntensivKinder, Christiane Miarka-Mauthe und Sabine Vaihinger, in Kusterdingen. Mehr Informationen zu Arche IntensivKinder finden Sie unter: www.arche-intensivkinder.de » weiterlesen

Reutlingen, 21.07.2016 Das erste REIFF Pannenmobil steht ab dem 1. August für Lkw und andere Nutzfahrzeuge im Großraum Stuttgart 24 Stunden und 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Stationiert in Ditzingen, deckt das flexible Pannenmobil einen der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte im Süden Deutschlands ab. Mit der umfassenden und hochmodernen Ausstattung ist das REIFF Pannenmobil in der Lage sämtliche Reifenpannen professionell und zeitnah zu bedienen. Notfälle werden über eine 24-Stunden-Hotline entgegen genommen und koordiniert. Der Einsatzbereich des REIFF Pannenmobils erstreckt sich von Karlsruhe bis Ulm sowie von Heilbronn bis Villingen-Schwenningen. » weiterlesen

Reiff-Niederlassung feiert zehnjähriges Jubiläum im Industriegebiet Freudenstadt » weiterlesen

Reutlingen, 12.04.2016 Die Tage sind schon deutlich länger geworden und das Wetter nähert sich zeitweise der 20 Grad-Marke. Lange ist es nicht mehr hin: Bald ist der Sommer da. Für viele Kinder beginnt dann ein neuer Lebensabschnitt: Im vergangenen Sommer wurden in Baden-Württemberg rund 99.000 Erstklässler eingeschult. Dort toben, lernen und spielen sie und gründen neue Freundschaften. Ein Leben ohne Schule? Unvorstellbar! Und doch gibt es Kinder, für die der Schulalltag nicht selbstverständlich ist. So auch für Robin (5 Jahre) und seine Freunde. Eigentlich startet auch für die vier Freunde dieses Jahr die Schule - eigentlich. Denn Robin lebt mit seinen Freunden in der Arche IntensivKinder in Kusterdingen, einem Zuhause für dauerbeatmete Kinder. Unterricht in gewohnter Umgebung und mit der notwendigen Betreuung? Bisher ist das in der Arche IntensivKinder nicht möglich. Es gibt dort kein Klassenzimmer für die Kinder, die so gerne zur Schule gehen und lernen wollen. Und genau das soll sich jetzt ändern! Die Arche IntensivKinder sammelt Spenden für den Bau eines Klassenzimmers für Robin und seine Freunde. Unterstützt wird das Vorhaben von zahlreichen Unternehmen und Organisationen, unter anderem von Reiff Reifen und Autotechnik. Das Unternehmen gibt seinen Kunden die Möglichkeit, direkt beim Einkauf in den über dreißig Reiff Reifen und Autotechnik-Niederlassungen für die Arche IntensivKinder zu spenden. Eine Herzensangelegenheit, denn Reiff unterstützt regelmäßig ausgewählte regionale und soziale Projekte. Dass viele Reiff-Mitarbeiter diese Einstellung teilen, zeigt die Reiff-Niederlassung Crailsheim: Eigeninitiative und soziales Engagement werden vom gesamten Team gelebt. So sammelten Oliver Roth und sein Team bei einer Veranstaltung bei Möbel Bohn am vergangenen Wochenende 270 Euro für das Projekt. "Wir freuen uns über die zahlreichen Spenden. Ein Euro ist für die einzelne Person nicht viel, aber durch die zahlreichen Spenden aller Kunden können wir einen guten Beitrag dazu leisten, dieses tolle Bauprojekt zu unterstützen", so Oliver Roth, Niederlassungsleiter Reiff Reifen und Autotechnik in Crailsheim.Weitere Informationen finden Interessierte auf: www.reiff-reifen.de/arche » weiterlesen

Reutlingen, 11.04.2016 Es ist wieder soweit: Laut Faustformel "Von O(ktober) bis O(stern)" ist es längst Zeit für den Wechsel auf Sommerreifen. Auch das Wetter ist schon frühlingshaft. Deshalb veranstaltet die Reiff-Niederlassung in Altensteig am kommenden Samstag, 16.04.16 von 8-15 Uhr, einen Reifenwechseltag mit Attraktionen für die ganze Familie: Hüpfburg, Glücksrad, Candy Bar und Frühstück machen den Reifenwechsel zum Event für die ganze Familie. Dabei können die Eltern sich an diesem Tag auf Sonderpreise für den Reifenwechsel freuen: Reifenwechsel ohne Wuchten nur 12,50 Euro, Reifenwechsel mit Wuchten nur 29,99 Euro (gültig nur an diesem Tag). Am besten vereinbaren Sie schon jetzt einen Termin unter: 07453-932060. Also ab zu Reiff nach Altensteig: Warter Str. 4, 72213 Altensteig-Berneck. Das lohnt sich! » weiterlesen

Reifenwechsel ist Vertrauenssache: Zertifikate helfen bei der Werkstattwahl » weiterlesen

Reiff Reifen und Autotechnik unterstützt die Arche IntensivKinder » weiterlesen

Reutlingen, 01.02.2016 Scheibenkleister - wie schnell ist es passiert: Von der Straße aufgewirbelte Steine schlagen auf die Windschutzscheibe. Oft nimmt man das Geräusch wahr, wenn der Stein auf die Scheibe trifft. Dann sollte man unbedingt prüfen, ob die Scheibe einen Schaden davon getragen hat. Dass kleine Löcher in der Scheibe weitreichende Risse verursachen können und man zeitnah eine Werkstatt aufsuchen sollte, ist den meisten geläufig. Viele Autofahrer nehmen den Schaden jedoch nicht ernst und fahren über einen langen Zeitraum mit dem Steinschlag weiter. "Ein fataler Fehler, vor allem im Winter," weiß Volker Eitel, Leiter Geschäftsfeld Autoservice Reiff Reifen und Autotechnik GmbH. "Denn durch große Temperaturunterschiede erhöht sich das Risiko für Risse in der Scheibe signifikant. Durch die Kälte im Winter und das ständige Aufheizen des Innenraums sowie das nachträgliche Abkühlen dieses, ist die Scheibe extremen Spannungen ausgesetzt." Für die Reparatur sollte man auch deshalb unbedingt eine Fachwerkstatt aufsuchen, die über das entsprechende Know-how sowie Werkzeug verfügt, um den Schaden professionell und langfristig zu beheben. Immer größere Frontscheiben, Scheibenheizungen etc. verlangen den Werkstätten viel Wissen ab. Viele Werkstattketten bilden sich daher kontinuierlich weiter und arbeiten mit modernsten Methoden, die eine schnelle und zuverlässige Scheibenreparatur ermöglichen. Aktuell ist das Reutlinger Familienunternehmen Reiff Reifen und Autotechnik mit seinen Niederlassungen in Reutlingen, Bad Dürrheim, Heidelberg, Konstanz und Waiblingen in den Kooperationsverbund KS Autoglas aufgenommen worden. Der Verbund arbeitet mit den Originalteile-Herstellern zusammen, organisiert regelmäßige Weiterbildungen, steht in engem Kontakt mit den Versicherungen etc. Durch den Austausch und die Zusammenarbeit aller Beteiligten werden Prozesse beschleunigt und ein besseres Ergebnis ̶ insbesondere auf Kundenseite ̶ erzielt. So können Steinschläge schnell und zuverlässig behoben werden. » weiterlesen

Reutlingen, 05.01.2016 Gute Ergebnisse und besonderes Engagement müssen belohnt werden. Das ist die Philosophie des Reutlinger Familienunternehmens Reiff. Die Reiff Niederlassung Heidelberg wurde jetzt intern aufgrund ihrer guten Ergebnisse und hohen Kundenorientierung von der Zentrale geehrt. Der Gewinn: 500 Euro - zur eigenen Verwendung! Bei diesem Geldbetrag gibt es zahlreiche tolle Möglichkeiten den Gewinn auszugeben: Glühweintrinken auf dem Weihnachtsmarkt? Leckeres Gänseessen mit Begleitung? Tagesausflüge? Geschenke für die eigene Familie? Nein - das alles kommt für die Reiff Niederlassung Heidelberg nicht in Frage. "Wir möchten das Geld an benachteiligte Kinder spenden", so Hans-Jörg Flick, Niederlassungsleiter der Reiff Reifen und Autotechnik GmbH in Heidelberg. "Für uns gehören absolute Kundenorientierung und professioneller Service zum Tagesgeschäft und sind für uns eine Herzensangelegenheit. Deshalb spenden wir den Gewinn an die Waldpiraten in Heidelberg, eine Einrichtung für krebskranke Kinder." Damit schließt sich die Niederlassung der Reiff-Gruppe an, die Jahr für Jahr regionale Institutionen bei sozialen Projekten unterstützt. So spendete das Unternehmen zuletzt 1000 Euro an den Förderverein Krebskranke Kinder Tübingen e.V. und 2000 Euro an die ARCHE-Regenbogen in Tübingen. "Die Spende der Niederlassung Heidelberg zeigt, dass unsere Mitarbeiter diese Philosophie teilen. Wir freuen uns über diese Entscheidung und haben spontan beschlossen, den Betrag zu verdoppeln", berichtet Alec Reiff, Geschäftsführer der Reiff Reifen und Autotechnik GmbH. Die Reiff Niederlassung Heidelberg freute sich am 30.12.2015 den symbolischen Scheck an die Waldpiraten in Heidelberg zu überreichen. Über Reiff Reifen und Autotechnik Reiff Reifen und Autotechnik bietet an über 32 Standorten in Baden-Württemberg ein großes Sortiment an Markenreifen und umfangreiche Autoservice-Leistungen für alle Marken. Mehr über Reiff unter: www.reiff-reifen.de » weiterlesen


Zurück