REIFF setzt im 3. Quartal den positiven Trend des ersten Halbjahres fort

Die REIFF-Gruppe, Reutlingen, hat im 3. Quartal 2011 einen Umsatz von € 139,52 Mio. erreicht und setzt damit den positiven Trend des ersten Halbjahres fort. Im Vergleich zum Vorjahr konnte so ein Plus von 64,1 % erzielt werden.

"Alle Unternehmen der REIFF-Gruppe verbuchten in den ersten neun Monaten des Jahres 2011 zweistellig wachsende Roherträge. Mit einem starken ersten Halbjahr im Rücken, haben wir das Wachstumstempo auch im dritten Quartal beibehalten, obwohl sich die Stimmung auf den Finanzmärkten eintrübte", so Eberhard Reiff, Vorsitzender der Geschäftsführung der REIFF-Gruppe.

Umsatzverteilung nach Geschäftsbereichen in TEUR

1.-3.Quartal 2011 Ist

1.-3.Quartal 2010 Ist

Veränderung zum Vorjahr

Technische Produkte

108.824

90.101

20,8%

Reifen und Autotechnik

273.786*

139.992

95,6%

Elastomertechnik

12.095

10.490

15,3%

Gesamtunternehmen

394.417*

240.299

64,1%

* mit Reifen Krupp

Geschäftsbereich Reifen und Autotechnik

Durch die 2011 erstmals vollzogene Einbeziehung von Reifen Krupp weist der Geschäftsbereich in den ersten neun Monaten einen Umsatzschub von 95,6% aus. Die schon 2010 zum Geschäftsbereich gehörenden Unternehmen erwirtschafteten alleine einen Zuwachs von 23%. Das dritte Quartal verlief dabei noch dynamischer als das erste Halbjahr: In Erwartung eines starken Wintergeschäfts und knapper werdender Waren bevorrateten sich besonders die Großhandelskunden deutlich früher als im Vorjahr. Darüber hinaus rechnen Analysten der Deutschen Bank mit einem starken Winterreifengeschäft in Europa. Die weiterhin gute Bevorratung im Großhandel macht REIFF zu einem gefragten Partner des Einzelhandels in ganz Deutschland. Die strategische Ausrichtung im Fachhandel trägt Früchte: Das Geschäft mit Autoservice-Leistungen wurde stark ausgebaut - allein dieser Bereich verbucht ein Plus von 27%.

Geschäftsbereich Technische Produkte

Der Technische Handel erzielte ein Umsatzplus von 20,8%. Die Entwicklung ist weiterhin von der Hauptkundengruppe Maschinenbau getragen. Dadurch ist in allen Produktsegmenten eine starke Nachfrage, verbunden mit hohen Auftragseingängen, zu verzeichnen. REIFF Technische Produkte liegt im Umsatz aktuell über dem Branchendurchschnitt. Viele Kunden berichten davon, dass ihre Auftragspolster eine Auslastung der ersten Jahreshälfte 2012 sicher stellen werden.

Geschäftsbereich Elastomertechnik

Der Geschäftsbereich Elastomertechnik kann 15,3% Umsatzwachstum verbuchen. Für den Geschäftsbereich Elastomertechnik zahlen sich in diesem Jahr die langjährigen Kundenbeziehungen zur Automobilzulieferindustrie aus. Neue Produktentwicklungen, die häufig über ein Jahr Zeit in Anspruch nehmen, gehen aktuell in Serie und sorgen durch die hohe Auslastung der Automobilbranche für weiteres Wachstum. Die Kapazitäten in dem Reutlinger Produktionsbetrieb sind voll ausgelastet, Neueinstellungen konnten in den letzten Monaten vorgenommen werden.

Ausblick

Die Zeichen stehen gut, dass im laufenden Quartal der positive Trend der ersten neun Monate fortgesetzt werden kann. Im Industriebereich zahlen sich die guten Kundenkontakte aus und geben Planungssicherheit bis zum Jahresende und teilweise sogar darüber hinaus. Der Reifenhandel wird voraussichtlich eine überdurchschnittliche Belebung durch das Wintergeschäft erfahren. Wir erwarten, dass sich diese gute Geschäftslage bis Ende des Jahres fortsetzt.

Über die REIFF-Gruppe

Die REIFF-Gruppe ist ein Unternehmensverbund in den Branchen Reifen, Autoservice, Technischer Handel und Elastomerverarbeitung. 2011 beschäftigt die Gruppe an über 80 Standorten 1.500 Mitarbeiter.



Zurück